Pimp your Toast – Rezept für ein Flammkuchen-Toast

|

© Getty Images

Einen langweiligen Toast mit Wurst oder Käse kann ja jeder. Wir machen heute einen Flammkuchen-Toast. Das Rezept ist super schnell gemacht und ideal für den kleinen Hunger zwischendurch.


Jeden Morgen das Gleiche zum Frühstück oder immer wieder die gleichen Snacks für zwischendurch wäre ja langweilig. Wir bringen jetzt etwas Abwechslung auf dein Brot. Die Zutaten hast du eventuell sogar schon alle im Kühlschrank. Hier kommt unser Rezept für einen leckeren Flammkuchen-Toast.

Das brauchst du:

4 Toast
100 g Crème fraîche
40 g Schinkenwürfel
40 g geriebener Gouda
1 kleine Zwiebel
Salz und Pfeffer

Und so geht’s:

Schäle die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel. Mische danach alle Zutaten in einer Schüssel zusammen und schmecke die Masse mit Salz und Pfeffer ab. Verteile die Masse gleichmäßig auf den ungetoasteten Toasts. Lege sie anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und dann geht es für 10 – 15 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze in den Backofen. Schau immer wieder nach, wie weit die Toasts sind; sollten sie schon zu dunkel sein, schalte gegebenenfalls die Temperatur etwas herunter. Denn sobald die Toasts und die Masse goldbraun sind, kannst du deine fertigen Flammkuchen-Toasts genießen.


Autorin Kim Jeannette Schmahl
Kim Jeannette Schmahl | Redaktion |  
TERRITORY Content to Results | Gütersloh 

Vorheriger Artikel

Aus dem Netz gefischt – Fundstücke der Woche (04)

Serien-Junkie

Nächster Artikel