Das beste Grün fürs Home Office

|

© Getty Images

Büropflanzen bringen nicht nur Frische in die Wohnung, sie tragen sogar zu einem gesünderen Raumklima bei. Also rein ins grüne Vergnügen.


Und auf einmal saßen wir allesamt im Home Office. Das ging so schnell, dass wir uns kaum damit beschäftigen konnten, das Büro herzurichten, oder? Hast du dir dein Home Office schon so richtig gemütlich eingerichtet – ein paar schöne Deko-Elemente auf dem Schreibtisch und jede Menge Pflanzen um dich herum? Nein? Dann helfen wir dir dabei. Denn mit den richtigen Pflanzen kannst du dir ein kleines Stück Natur direkt an deinen Schreibtisch holen. Und nicht nur das – Pflanzen haben nachweislich einen positiven Effekt auf deine Gesundheit . Sie sorgen dafür, dass du dich wacher fühlst und deine Konzentration stabil bleibt. Und ganz nebenbei sorgen sie einfach für gute Laune. Hier kommen drei „grüne Kollegen”, die du dir unbedingt ins Office holen solltest.

Bessere Luft dank Aloe Vera, Efeu und Co.

Laut einer Studie der amerikanischen Umweltschutzbehörde verbringen wir 90 % unserer Zeit in geschlossenen Räumen, in denen die Luft zumeist nicht optimal ist. Zimmerpflanzen können das ändern: Aloe Vera, Efeu, Chrysanthemen und Bogenhanf tragen zu einer besseren Luftqualität bei. Denn bei der Fotosynthese nehmen sie Kohlendioxid auf und geben Sauerstoff ab. Und manche Pflanzen können sogar Chemikalien aus der Luft filtern.

Blumen HO Galerie 2
© Getty Images

Trockenblumen: Was lange währt, bleibt lange gut

Klar – frische Blumen sind eine Augenweide, aber ihre Pflege ist manchmal ganz schön aufwendig. Und gerade in Zeiten von Corona, in der wir uns zweimal überlegen, ob wir das Haus wirklich verlassen, bekommt man nicht mal eben einen neuen frischen Blumenstrauß. Hier kommen langlebige Trockenblumen wie gerufen. Sie brauchen kein Wasser und keine Sonne und sind trotzdem ein optisches Highlight auf dem Schreibtisch. Und außerdem – Trockenblumen erleben gerade ein richtiges Comeback, weshalb es sie aktuell in zahlreichen Online-Shops gibt.

Trockenblumen in Vase
© Getty Images

Urban Jungle – Exoten für Daheim

Urban Jungle bezeichnet den Wohntrend, bei man sich einen eigenen kleinen Dschungel in die Wohnung zaubert. Mit exotischen Zimmerpflanzen wie der Kokospalme oder der Monstera entsteht um dich herum ein tropisches Flair. Besonders beliebt sind großblättrige Exemplare, die einfach für positive Energie sorgen. Abgerundet wird der Trend mit passenden Tapeten, Kissen und Bildern mit floralen Prints. Stöber dazu doch mal in den passenden Online-Shops.

Urban Jungle im Home Office
© Getty Images

Aber auch wenn die Natur jetzt so richtig nah an deinem Schreibtisch ist, denk daran: Ein Spaziergang an der frischen Luft kann manchmal auch wahre Wunder bewirken.


Autorin Kim Jeanette Schmahl
Kim Jeannette Schmahl | Redaktion | 
TERRITORY Content to Results | Gütersloh

Vorheriger Artikel

5 Tipps für die Arbeit im Home Office

Schnelle Rezepte fürs Home Office

Nächster Artikel